• KuK Monschau

    KuK Monschau

    Aktivitäten und Projekte
  • 1

Mal so gesehen …

Ansichten, Sichtweisen, Einblicke, Durchblick und mehr gewähren wechselnde Autoren an dieser Stelle. Meldet sich Gabor Baksay zu Wort, nimmt er in der Regel die großen Ausstellungen wortspielerisch unter seine Lupe.

Das KuK-Team berichtet von Wissenswerten, was sich so zwischen Transport, Hängung und Gesprächen abspielt. Ab und zu tauchen auch Experten tiefer ein in kunstwissenschaftliche oder restauratorische Details rund um einzelne Werke. Auf jeden Fall wird’s hier persönlich – und spannend. Es sei explizit betont, dass diese Rubrik einen subjektiven Charakter hat.

  • Aktivitäten/Projekte
  • Hinter den Kulissen
  • Video: Der Einsatz von Monschauern für das Christo-Projekt

Video: Die treibende Kraft des Projekts "monSCHAU"

Linde Rohr-Bongard (führt seit dem Tod ihres Mannes Dr. Willi Bongard dessen „Kunstkompass“ fort, ist Christo freundschaftlich verbunden) nahm im Rahmen der Vernissage zur Sonderausstellung "Wenn dat Kunst ist, bin ich jeck! Christo verhüllt Monschau 1971" an der Talkrunde teil, stand danach zudem exklusiv für zwei Video-Statements zur Verfügung.

 

In diesem zweiten erläutert sie vor der Kulisse des "Vergangenheits-Zimmers" (oder: "Eifler Wohnzimmer anno 1971") in den Ausstellungsräumlichkeiten, warum die Realisierung des Christo-Projekts "monSCHAU" 1971 ohne den Einsatz von Dr. Willi Bongard und vielen Monschauern nicht möglich gewesen wäre. Das Video ist ebenso hier auf unserer Facebook-Seite verfügbar.

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.