• KuK Monschau

    KuK Monschau

    Aktivitäten und Projekte
  • 1

Mal so gesehen …

Ansichten, Sichtweisen, Einblicke, Durchblick und mehr gewähren wechselnde Autoren an dieser Stelle. Meldet sich Gabor Baksay zu Wort, nimmt er in der Regel die großen Ausstellungen wortspielerisch unter seine Lupe.

Das KuK-Team berichtet von Wissenswerten, was sich so zwischen Transport, Hängung und Gesprächen abspielt. Ab und zu tauchen auch Experten tiefer ein in kunstwissenschaftliche oder restauratorische Details rund um einzelne Werke. Auf jeden Fall wird’s hier persönlich – und spannend. Es sei explizit betont, dass diese Rubrik einen subjektiven Charakter hat.

Zeitzeugen der Christo-Aktion 1971 gesucht

Das Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen arbeitet derzeit an den Vorbereitungen für eine Ausstellung, die Ende Oktober diesen Jahres eröffnen soll und sucht ergänzend nach persönlichen Erinnerungen.

Die Ausstellung wird sich mit dem Christo-Projekt in Monschau 1971 beschäftigen. Der heute weltbekannte Künstler verhüllte Teile der Burg, den Haller und nahm mit einer Art Vorhang die Sicht über einen Teil der Rur. Die Reaktionen in der Region und insbesondere Monschau fielen sehr unterschiedlich aus. Das KuK sichtet derzeit umfangreiches Material aus der Sammlung des Wahl-Monschauers und Journalisten Kaspar Vallot, der zu den damaligen Initiatoren und Organisatoren gehörte. Begleitend sucht das KuK nun Zeitzeugen, die sich noch an die Christo-Aktion 1971 erinnern können und persönliche Anekdoten und Eindrücke teilen möchten. Auch die Eifeler Nachrichten/Zeitung berichtete bereits über den Aufruf; der Artikel mit weitergehenden Informationen ist hier verlinkt.

 

Zeitzeugen können sich unter Telefon 0241/5198-2663 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok