• KuK Monschau

    KuK Monschau

    Aktivitäten und Projekte
  • 1
Tanzende Stadt ©André Bong

Das Festival findet zum 15. Mal statt

Das Festival "Tanzende Stadt - Danse en Ville" begeistert seit 2005 dies- und jenseits der Grenzen sowie wiederholt im und rund ums KuK das Publikum. Wie im Vorjahr eröffnet das Tanzfestival auch 2019 im Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau, bevor es fünf weitere Orte in der Euregio bereist. Dabei ist jeder Auftritt ganz individuell und verschmilzt mit dem Aufführungsort - meist open air auf Straßen und Plätzen - zu einer Einheit. 

In dieser 15. Runde auf dem Programm: ein kleines Jubiläum mit einer Tanzroute, improvisierten Spaziergängen, berauschenden Performances, fesselnden Interaktionen und unvergesslichen Momenten. Der Tanz entsteht im Herzen der Stadt, in jeder Ecke. Parks, Denkmäler, Bänke, Bäume, Alltagsgegenstände oder sogar der Blick eines Neugierigen...: Alles wird zum Vorwand, um choreografische Impulse zu schaffen.

Die Organisation obliegt nach wie vor der Initiatorin, der Compagnie Irene K. 2019 tanzen Ensembles aus Armenien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal und Singapur. Zuschauen darf an allen Orten jeder Interessierte ganz ohne Ticket und gern auch spontan: Der Eintritt ist frei!

Details verrät rechtzeitig vor Festivalbeginn der Onlineauftritt www.irene-k.be/Festival. Und das hier sind die zu betanzenden Orte:

Samstag, 24. August, ab 15 Uhr: Monschau/D
Sonntag, 25. August, ab 15 Uhr: Durbuy/B
Donnerstag, 29. August, ab 17 Uhr: Düren/D
Freitag, 30. August, ab 16 Uhr: Herzogenrath/D
Samstag, 31. August, ab 15 Uhr: Verviers/B
Sonntag, 1. September, ab 15 Uhr: Eupen/B


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok