ema logo RGB

WZL, Ausschnitt, RWTH Aachen, 2019 ©Andreas Magdanz

 

Ausstellung zum jüngsten EMA-Projekt

Die noch unbetitelte Ausstellung mit den fotografischen Ergebnissen des EMA-Projekts von Andreas Magdanz ist von Sonntag, 29. September, bis Sonntag, 6. Oktober, erstmals zu sehen. Insgesamt sieben teils großformatige Arbeiten hängen dann zu den üblichen Öffnungszeiten (Di. bis Fr. von 14 bis 17 Uhr, Sa./So. von 11 bis 17 Uhr) im sogenannten Kabinett auf der zweiten Etage des Kunst- und Kulturzentrums (KuK) der StädteRegion Aachen an der Austraße 9 in Monschau. Der Eintritt ist jederzeit frei, auch in die Haupt-Ausstellung auf den beiden Etagen darunter, die ebenfalls am Sonntag, 29. September, eröffnet und „Bilder aus einem vergangenen Land. Fall der Berliner Mauer“ heißt.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.