Economy Meets Art
Start · KuK-Veranstaltungen · Veranstaltungen 2014 · ALLIANZEN UND AFFAIREN (11.10. - 21.10.2014)

ALLIANZEN UND AFFAIREN (11.10. - 21.10.2014)

ein_affairenallianzen

ALLIANZEN & AFFAIREN

Klasse Rentmeister, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

calendar  Eröffnung am 11. Oktober 2014 um 16.00 Uhr im KuK Monschau

Ausstellungsdauer: 11.10.2014 - 21.10.2014 


Eintritt frei!

Allianzen & Affairen ist eine Ausstellungskooperation zwischen der Klasse für Bildhauerei von Prof. Thomas Rentmeister, HBK Braunschweig und dem KuK der StädteRegion Aachen in Monschau unter der Leitung von Dr. Nina Mika-Helfmeier.


Weil es zur Philosophie unseres Hauses gehört, Arbeiten bekannter Größen und Projekte mit experimentellem Charakter miteinander zu verbinden, kommen nun wieder Gäste nach Monschau, die kreative Prozesse in der zeitgenössischen Kunst sichtbar machen werden: Der deutsche Bildhauer und Kunstprofessor Thomas Rentmeister (Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig) zieht für drei Wochen mit seiner Klasse im KuK ein.
„Die Produktion von Kunst ….gedeiht am besten in einer Umgebung, die das Experimentieren nicht nur möglich macht, sondern darüber hinaus anregt und herausfordert“, sagt Prof. Rentmeister, und weiter: „Die HBK Braunschweig stellt eine solche Umgebung in Form von großzügig bemessenen Ateliers bereit, die in Ergänzung mit einer beträchtlichen Anzahl von professionell ausgestatteten Werkstätten und in Wechselwirkung mit einem vielfältigen theoretischen Angebot der Kunstwissenschaften die optimale Voraussetzung für eine umfassende „Kunstlehre“ bietet.“

Da aber nicht nur die Produktion von Kunst, sondern auch ihre Einbindung in einen gesellschaftlichen Rahmen über die Hochschule hinaus schon während des Kunststudiums als elementare Fragestellung gegenwärtig sein soll, vermittelt Rentmeister seinen Studentinnen und Studenten auch das Know-how zur Vorbereitung und Realisierung externer Ausstellungsprojekte.

So haben im Rahmen des nun bevorstehenden Ausstellungsprojektes 27 Studierende im Vorfeld gemeinsam neue Arbeiten konzipiert – speziell für die Räumlichkeiten im KuK. Während einer einwöchigen Aufbauphase ab dem 4. Oktober 2014, bei der alle beteiligten Studierenden und auch Thomas Rentmeister selbst vor Ort in Monschau anwesend sind, werden die bis dahin erarbeiteten Ergebnisse zusammengetragen, die Konzepte konkretisiert und in Form einer Gesamtpräsentation inszeniert, zur deren Eröffnung am 11. Oktober um 16 Uhr wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.

Dr. Nina Mika-Helfmeier (Leiterin des KuK)



„Allianzen & Affairen“ –
Außerordentliches Experiment mit spannenden Ergebnissen

Monschau. Was passiert, wenn 27 Studentinnen und Studenten für eine Woche ins Monschauer Kunst- und Kulturzentrum ziehen, um künstlerisch zu arbeiten? Die Antwort fanden zahlreiche Gäste und Interessierte, die am 11. Oktober 2014 zur Ausstellung ins KuK kamen. Auf allen drei Etagen verblüfften und überzeugten die jungen Künstlerinnen und Künstler mit unterschiedlichsten kreativen Umsetzungen. Ob mit einem Raum, mit Sand aufgeschüttet und mit Fußspuren versehen, oder mit Plastikkisten, die mit einem eigens geschriebenen Computerprogramm, das sie eindrucksvoll illuminiert und so zu einer Installation erstrahlte, zahlreichen Skulpturen und Installationen, Zeichnungen, Video- und Textilkunst – die Ausstellungskooperation zwischen der Klasse für Bildhauerei von Prof. Thomas Rentmeister, HBK Braunschweig und dem KuK der StädteRegion Aachen in Monschau unter der Leitung von Dr. Nina Mika-Helfmeier war ein außerordentliches Experiment mit spannenden Ergebnissen.

Der Bildhauer und Kunstprofessor Thomas Rentmeister dürfte vielen Besucherinnen und Besuchern des KuK nicht zuletzt durch seine eindrucksvolle Rauminstallation aus 1000 Prinzenrollen bekannt sein, die 2013 im Rahmen der Ausstellung „Ausbruch aus der Provinz“ bekannt sein. Doch bei der Ausstellung „Allianzen & Affairen“ war er nicht als ausstellender Künstler tätig, sondern als Begleiter seiner Studenten von der Kunsthochschule Braunschweig. „Es gehört zur Philosophie unseres Hauses, Arbeiten bekannter Größen und Projekte mit experimentellem Charakter miteinander zu verbinden“, so Dr. Nina Mika-Helfmeier.

Bereits vor vier Jahren überließ sie einer größeren Gruppe von Studenten der Universität Saarbrücken dafür die Räumlichkeiten des KuK. Letztes Jahr wurde von der Gruppe „Design Metropole“, jungen Künstlern aus Aachen, ein Teil des Hauses, nämlich die 2. Etage in Beschlag genommen.

(avl)

Foto: Bert van Londen

kukhaus

Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Austraße 9
52156 Monschau
Telefon/Fax: 02472 - 803194
info@kuk-monschau.de

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 14.00 - 17.00 Uhr
Sa, So: 11.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen
Parken direkt am Haus auf der Straße oder im Parkhaus möglich.


KuK Monschau

 
Banner
Banner
© 2001 - 2011, Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau