Economy Meets Art
Start · News-Archiv · Klage der Kunst

Klage der Kunst

Klage der Kunst
Tanz-Theater-Performance

(Modellprojekt des Landes NRW)

calendar Premiere am 27.05.2011 um 18.00 Uhr im Zinkhütter Hof in Stolberg

calendar 03.06.2011 um 18.00 Uhr im Atelierhaus Aachen e. V.

Die Wahre Kunst erhebt Klage gegen die Falsche Freigebigkeit. Sie richte sie zugrunde, spreche schlecht von ihr. Die Kunstlosen mache sie reich, echte Künstler behandle sie geringschätzig. Die Gerechtigkeit, vor deren Thron sie ihre Anklage bringt und die sie umgebenden Tugenden geben ihr Recht und strafen die Freigebigkeit für ihr Verhalten. So berichtet es die Klage der Kunst, ein mittelalterlicher Text, den Konrad von Würzburg im 13. Jahrhundert verfasst hat. Es ist der Kampf der Kunst um Anerkennung durch Gönner und Gesellschaft. Ein Thema, das bis heute nichts an seiner Aktualität verloren hat.

Der Künstler Clemens Weiss hat den alten mittelhochdeutschen Text als Grundlage genommen, um mit den Mitteln der Kunst (Theater, Tanz, Musik, bildende Kunst) nach der Wertigkeit von Kunst zu fragen. Im Rahmen des Projektes EMA – economy meets art wird eine Tanz-Theater-Performance, mit Peter Sonntag und Band (Musik), Compagnie Irene K. (Tanz) und Annette Schmidt (Theater K, Schauspiel) inszeniert.

Weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten unter www.economy-meets-art.de

kukhaus

Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Austraße 9
52156 Monschau
Telefon/Fax: 02472 - 803194
info@kuk-monschau.de

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 14.00 - 17.00 Uhr
Sa, So: 11.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen
Parken direkt am Haus auf der Straße oder im Parkhaus möglich.


KuK Monschau

 
Banner
© 2001 - 2011, Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau