Economy Meets Art
Start · KuK-Veranstaltungen · Veranstaltungen 2004 · HARALD PILAR V. PILCHAU (20.11.2004)

HARALD PILAR V. PILCHAU (20.11.2004)

ENDLICH.ALLEIN: Chan-song Solo; Lieder von Harald Pilar von Pilchau

calendar Am 20. November 2004 um 19.00 Uhr im Monschauer Weinhaus.

pilarvonpilchauHarald Pilar von Pilchau
endlich.allein
Chan-song Solo

Nach "Bubensolo" ('99) und "Schattentäter" ('02) probiert sich Harald Pilar von Pilchau in seinem dritten Programm als echte Ich-AG: Alleine, nur mit Gitarre und Loop-Station gewappnet, will er diesmal das Publikum gewinnen. Er bringt dafür einen bunten Strauß nagelneuer Lieder aus seiner Songwerkstatt auf die Bühne. Für "endlich.allein" hat Harald die Texte, Musiken und Arrangements geschrieben. Die Versuchsanordnung ist klar:
Was kommt hinten dabei raus, wenn Mann, endlich alleine, nur mit seiner Gitarre in Klausur - und dabei voll abgeht?
Eigenwillige Lieder! Skuril, amüsant und berührend bewegen sie die ewigen letzten Dinge Liebe, Isolation und Tod. Mit diesem aktuellen Programm ist Pilar von Pilchau bei sich angekommen.

Zur Person
Nach dem Studium an der Berliner Schule für Bühnenkunst in Schauspiel, Tanz und Gesang lebt und arbeitet der gebürtige Franke Pilar von Pilchau in Berlin. Als Freiberufler gastiert er zwischen 1986 und 2003 an zahlreichen Bühnen und ist in Radio, Film und Fernsehen tätig.
Nach Fortbildungen in Gruppen bei Cornelia Moore (Gesang, Liedinterpretation) und Edith Jeske (Textdichten) gründet Harald die Berliner Songwerkstatt, eine kollegiale Arbeitsgruppe für LiedermacherInnen.
2001 ist er Stipendiat des GEMA-Textdichter-Seminars in Celle. 2002 Teilnehmer der Endrunde des ZARAH-Chansonwettbewerbs der Frankfurter Romanfabrik.
Seit Frühjahr 2003 und der sehr erfolgreichen Produktion "Ladies Night" ist Harald in verschiedenen Hauptrollen am Grenzlandtheater Aachen zu sehen (Elling, Ufa-Revue, Sechs Tanzstunden). Frei nach dem Motto "Wer B sagt, muß auch A sagen" ist Pilar von Pilchau von Berlin nach Aachen gezogen und mittlerweile überzeugter Neu-Aachener. Sein Konzept von einer Songwerkstatt als Förderstruktur für die singende AutorInnen-Szene hat er mitgebracht.

Pressestimmen zu "Schattentäter":
"Weit mehr als ein Chanson-Programm." (Beate Möller in "Querköpfe", Deutschlandfunk)
"Ein hervorragender Harald Pilar von Pilchau mit seinen wunderschönen und intelligent getexteten Songs." (Peter Müller, Wiesbadener Kurier)

Eintritt frei!

Fotos der Ausstellung

Fotos: Bernd Held

kukhaus

Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Austraße 9
52156 Monschau
Telefon/Fax: 02472 - 803194
info@kuk-monschau.de

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 14.00 - 17.00 Uhr
Sa, So: 11.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen
Parken direkt am Haus auf der Straße oder im Parkhaus möglich.


KuK Monschau

 
Banner
© 2001 - 2011, Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau