Economy Meets Art
Start · KuK-Veranstaltungen · Veranstaltungen 2005 · DREIKLANG-FESTIVAL (14./20./27.08.2005)

DREIKLANG-FESTIVAL (14./20./27.08.2005)

dreiklang2005

DREIKLANG-FESTIVAL in Monschau

calendar Am 14. / 20. / 27. August 2005 in Monschau.

PROGRAMM:

14. August 2005

13.00 Uhr und 14.00 Uhr,
Walking Act „Basso doble" (Beginn am Marktplatz)
Ein leicht verwirrter Musiker - vor ihm ein trippelnder Kontrabass - betritt den Platz. Sucht er sein Orchester oder den richtigen Einsatz? Denn der Kontrabass hat ganz andere Dinge im Kopf als der Musiker; er ist ausgesprochen verspielt und neugierig und nimmt lieber mit den Passanten Kontakt auf ...

15.00 Uhr
„Jazz Léger" (Marktplatz)
Jazz Léger spielen Swing, Latin und Funk. Im Vordergrund stehen die Spielfreude und die Improvisationskraft des Jazz.

16.00 Uhr
„Tanzende Stadt" (Marktplatz)
Die Compagnie Iréne K. (Belgien) bringt zeitgenössischen Tanz auf die Straßen. Ein bizarres, skurriles, lustiges und vor allem extravagantes Schauspiel wird geboten.

18.00 Uhr
Klezmergruppe „Dance of Joy" (Marktplatz)
In den eigenen Arrangements verbindet sich die Ausdruckskraft traditioneller Klezmerstücke mit der Leichtigkeit und Improvisationskraft des Jazz zu einem für Spieler und Zuhörer mitreißenden Klangerlebnis.

20. August 2005

12.00 Uhr und 15.00 Uhr,
Walking Act „Verborgene Welten" (Beginn am Marktplatz)
Schüchtern und doch voller Neugier verirren sich zwei Wesen aus den Tiefen der Wälder unserer Zivilisation. Wir werden Zeugen eines seltsamen Schauspiels, in dem eine Alte, „Gnorz" genannt, den Träger und Hüter einer einzigartigen, von Menschen vergessenen Miniaturwelt, den „Odderbaantje", dazu bringt, diese zu offenbaren.

13.00 Uhr und 16.00 Uhr,
Walking Act „Zaster Leander" (Beginn am Marktplatz)
„Zaster Leander" beherrscht die Kunst des wortlosen Flirts. Wer auf ihr Spiel eingeht, wird mit einem Ständchen von Liebesliedern oder einem Küsschen aus ihrer Riesenklappe belohnt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich beim Flanieren in den Straßen von Monschau mit einem lebendigen Portemonnaie zu unterhalten.

14.00 Uhr und 17.00 Uhr,
„Knäcke filmt" (Marktplatz)
Knäcke versucht mit seiner treuen Handkurbelkamera einen Stummfilm zu drehen, fest davon überzeugt, dass jeder Mensch ein Star werden kann. Blitzschnell verwandelt sich der Platz in ein Filmset und der Zuschauerkreis wird zum Dorfplatz – somewhere in Switzerland.

17.30 Uhr
Walking Act „Odderbaantje" (Beginn am Marktplatz)
Für einige Augenblicke gewährt „Odderbaantje" Einblicke in die Welt der Elfen, Feen und Gnome. Und ruft in uns eine zeitlose Erinnerung wach - an eine von urwüchsigem Zauber und Lebendigkeit durchdrungene Welt.

18.00 Uhr
Klezmergruppe „Dance of Joy" (Marktplatz)
In den eigenen Arrangements verbindet sich die Ausdruckskraft traditioneller Klezmerstücke mit der Leichtigkeit und Improvisationskraft des Jazz zu einem für Spieler und Zuhörer mitreißenden Klangerlebnis.

27. August 2005

12.00 Uhr,
„L. Kings" (Marktplatz)
L. Kings sind der aus Kamerun stammende Sänger und Gitarrist Romain Nchinkou und der Aachener Schlagzeuger und Percussionist Pierre Léger. Die beiden Musiker spielen eigene Folksongs, welche lustige, aber auch ernste Geschichten aus Afrika erzählen.

14.00 Uhr,
„Aus dem Leben der Drachen"
Ein Märchen, nicht nur für Kinder (Marktplatz)
Das Teatr Jeleniogórski (Polen) erzählt die Liebesgeschichte eines Drachen, der sich in einen Frosch verliebt! Ein farbenfrohes Spektakel für Eltern und ihre Kinder.

16.00 Uhr
Sambamusik und Tanz „Loco Lunes"
(Marktplatz)
Neben Samba, Reggae und modernen Funk-Arrangements gehören traditionelle brasilianische Grooves zum Programm.

21.00 Uhr
„Postkarte aus dem Riesengebirge" (Marktplatz)
Das Teatr Jeleniogórski (Polen) präsentiert ein bizarres Spektakel mit Fackeln und Live-Musik über den Herrscher des Riesengebirges Rübezahl.

Eintritt frei!


Fotos der Veranstaltung in Monschau

Fotos: Bernd Held

Sonntag, 14. August 2005


Samstag, 20. August 2005


Samstag, 27. August 2005
 

 

kukhaus

Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Austraße 9
52156 Monschau
Telefon/Fax: 02472 - 803194
info@kuk-monschau.de

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 14.00 - 17.00 Uhr
Sa, So: 11.00 - 17.00 Uhr
Montags geschlossen
Parken direkt am Haus auf der Straße oder im Parkhaus möglich.


KuK Monschau

 
Banner
© 2001 - 2011, Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau